DIY – Trockenblumen im Bilderrahmen

Hallo ihr Lieben,

ich liebe ja Trockenblumen. Man kann so viel damit machen. Sie sind zwar nicht ganz billig, dafür halten sie ewig. Außerdem passen sie super in den Herbst, auf den ich mich übrigens schon riesig freue! Da wir erst vor ein paar Wochen in unsere Wohnung gezogen sind, lag der Fokus bisher eher auf den essenziellen Dingen wie einem Esstisch oder einem Bett, und nicht auf Dekoration wie Bilder. Also warum nicht meine gelibten Trockenblumen einrahmen und an die Wand hängen?

  • Bilderrahmen mit Netz
  • Trockenblumen nach Wahl
  • transparenter Polyamid Faden / dünner Faden
  • Pinsel
  • schwarze Acrylfarbe
  • Krepp Band
  • dickere Schnur
  • Schere

(ganz unten findet ihr Links zu den verschiedenen Produkten, falls ihr das nachbastel wollt)

Sucht euch eine Arbeitsfläche auf der ihr viel Platz habt und legt diese mit Zeitungspapier oder Ähnlichem aus, damit der Untergrund nicht dreckig wird. Wenn alle benötigten Utensilien bereit liegen kann es los gehen.

Schritt 1: Zunächst braucht ihr natürlich den Bilderrahmen, das Kreppband, die schwarze Acrylfarbe und den Pinsel um den Rahmen schwarz zu anzumalen. Klebt das innere des Rahmens, also das Netz, mit dem Kreppband ab, damit hier keine Farbe hin kommt. Dann, pinselt den Rahmen großzügig mit der Acrylfarbe ein. Das muss jetzt gut trocknen, damit ihr später keine dreckigen Finger bekommt.

Schritt 2: Geht am besten erst sicher, dass der ganze Rahmen getrocknet ist, dann könnt ihr vorsichtig das Kreppband lösen. Für diesen Schritt braucht ihr die Trockenblumen und eine Schere. Sucht euch die Trockenblumen raus, die ihr in eurem Bilderrahmen haben möchtet und schneidet sie alle auf die gleiche Länge. Bindet mit euren gekürzten Blumen ein kleines Sträußchen (hier gibt es keine bestimmte Vorgabe, einfach so wie es euch gefällt) und macht mit der dicken Schnur eine kleine Schleife darum.

Schritt 3: Jetzt kommt der Faden zum Einsatz. Schneidet euch davon ein großzügiges Stück ab (ca. 25cm). Nun werden beide Enden des Fadens dort eingefädelt, wo später die Schleife des Sträußchens sein soll (bei mir in der Mitte, auf ca. 1/3 Höhe). Es entsteht eine Schlaufe. Legt die Blumen jetzt in die Schlaufe und zieht sie fest. Wenn ihr euch versichert habt, dass der Faden auf der Vorderseite von eurer Schleife verdeckt wird, könnt ihr hinten (am besten einen doppelten) Knoten machen. É voilà!

Ich hoffe die Anleitung hat euch gefallen und ihr hattet Spaß beim nachmachen. Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen!

Eure Clara 🙂

*affiliated Links, Werbung weil Markenerkennung


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: